Home Kontakt + Regionen Referenzen Digitalisierung Nachrichten (IT) Land ändern Fernwartung
Mobile nav

Kategorien

04.10.2019 |
Allgemein,  |
admin

Grüezi wohl

Neuer Hauptsitz von Teufel NET entsteht in Zürich

Teufel NET wurde 1999 von Bernhard Teufel in Stuttgart gegründet und ist seitdem zu einem internationalen Unternehmen, das in vier Ländern tätig ist, herangewachsen.

Im Rahmen seiner Digital-Strategie 2020 sowie anlässlich des 20. Geburtstags im Oktober 2019 verkündet Teufel NET, dass sich der zukünftige Hauptsitz des Unternehmens in der Schweiz befinden wird. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Grüezi wohl

Neuer Hauptsitz von Teufel NET entsteht in Zürich


Pressemitteilung 04.10.2019

Die Transformation von Teufel NET hin zu einem digitalen Systemhaus ist in vollem Gang. In seiner Digital-Strategie 2020 hat sich das Unternehmen aus Süddeutschland entschieden, sich zukünftig nicht mehr auf seine physikalischen Büro-Standorte zu reduzieren, sondern anstelle dessen definierte Service-Regionen für seine Kunden auszuweisen. Im Zusammenhang mit dieser Strategie steht nun auch der bisherige Firmenhauptsitz in Stuttgart zur Disposition.

„Jedes Unternehmen, mag es noch so digital sein, braucht einen Hauptsitz, ein Zuhause wo alle Fäden zusammenlaufen. Hier haben wir uns bewusst für Zürich als neuen Standort entschieden.“ so Bernhard Teufel, Firmengründer von Teufel NET.

Teufel NET ist seit über 10 Jahren in der Schweiz vertreten und hat bereits einen Sitz in Zürich. Ebenfalls betreibt Teufel NET seit 2012 sein einiges DataCenter für diverse Cloud-Dienste und die Managed Services Plattform „Leonie“ in Zürich.

„Ausschlaggebende Faktoren für die Wahl zum neuen Hauptsitz im Alpenland waren unter anderem das innovationsfreundliche Umfeld, die zahlreichen Vorteile für Firmen sowie der überaus zuvorkommende und kundenorientierte Umgang mit internationalen Unternehmen durch die Schweizer Behörden. Auch, dass die Schweiz nicht Mitglied der Europäischen Union ist, hat für uns nennenswerte Vorteile,“ so Bernhard Teufel.

Weitere entscheidende Faktoren zur Standortwahl sind der hohe Grad der Digitalisierung in der Schweiz. Schnelle Glasfaser-Anschlüsse sind ebenso selbstverständlich wie ein lückenloses und perfomantes Mobilfunk-Netzwerk. Abgerundet wird das Ganze durch Ökologische Aspekte wie z.B. günstiger Strom, z.B. für DataCenter und E-Mobilität, der mehrheitlich aus Wasserkraft produziert wird.

Teufel NET wurde 1999 von Bernhard Teufel in Stuttgart gegründet und ist seitdem zu einem internationalen Unternehmen, das in vier Länder tätig ist, herangewachsen. Aber gerade die internationale Ausrichtung bereitete zuletzt immer größere Probleme mit den deutschen Behörden. So kommt es, dass Teufel NET zu seinem 20. Geburtstag im Oktober 2019 den Umzug in die Schweiz verkündet.

In den nächsten Monaten wird Teufel NET entsprechend der neuen Zielsetzung, seine Gesellschaften in Europa umstrukturieren. Nicht nur die bisherigen Büro-Standorte bleiben erhalten, es sollen auch neue dazu kommen. Ziel ist der Aufbau einer neuen Teufel NET AG als Holding mit Sitz in Zürich. Die Auftragsabwicklung erfolgt zukünftig sowohl durch nationale bzw. regionale Tochtergesellschaften wie auch durch den neuen Hauptsitz in Zürich.